Button small d

 

 News 

15Februar

Hausmesse: BOSCHERT öffnet die Hallentore

Zwischen zwei olympischen Spielen liegen vier Jahre, zwischen zwei BOSCHERT Hausmessen sind es nur drei. 2019 ist es wieder soweit: Der Spezialist für Blechbearbeitungsmaschinen BOSCHERT lädt Kunden und Interessenten zur Hausmesse in das Stammhaus in Lörrach-Hauingen ein. Die „Internationalen Blechtage“ finden dieses Jahr am 23. Mai statt.

 

Mit den Internationalen Blechtagen folgt der familiengeführte Mittelständler einer lange gepflegten Tradition: Die Kunden und Interessenten können sich noch im ersten Halbjahr und damit vor der Euroblech im Oktober über die neuesten Technologien, Verfahren und Tools zur industriellen Blechbearbeitung in Hard- und Software umfassend informieren.

Die Internationalen Blechtage öffnen am 23. Mai ab 9 Uhr ihre Pforten für interessierte Fachbesucher, während der 24. Mai für die Vertreterschulung reserviert ist. „Die Hausmesse gibt uns und unseren Partnern die Möglichkeit, sich selbst und die jeweiligen Lieferprogramme zu präsentieren. Zudem erwarten wir unsere Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich“, sagt BOSCHERT Geschäftsführer Manuel Lang.

Der Maschinenbauer zeigt mit seinem Kooperationspartner Gizelis unter anderem die vollelektrische Kulissentafelschere G-Electro Cut. Dazu kommt die um eine Bohr- und Gewindeschneideinheit erweiterte ErgoCut Plasmamaschine sowie BG Soft, das neue CAD-/CAM-Standardprogramm für BOSCHERT-/Gizelis-Maschinen.

Vertreten sind auch die Partner AMB Picot, Stierli-Bieger, Pass Stanztechnik, PBT Profilbiegetechnik und Metalix mit ihren Werkzeug-, Profilbiege-, Schneid-, Rollbiege- und Software-Lösungen. Die Besucher können sich auf ein komplettes Informationsangebot freuen.

Termin: 23. Mai 2019
Öffnungszeiten: 9 bis 19 Uhr

 

Anmeldung

 

Hausausstellung

BOSCHERT präsentiert sein Leistungsspektrum auf den Internationalen Blechtagen. Die Hausmesse ist immer gut besucht.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Zum Seitenanfang